Eisbein mit Sauerkraut

Zutaten für 4 Personen

 

für das Eisbein:

4 Eisbeine
5 L Gemüsebrühe
2 Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
6 Wacholderbeeren
4 Pimentkörner

für das Sauerkraut

1 kleine Zwiebel

500g Sauerkraut
1/2 L Brühe
1/4 TL Salz
1-2 TL Zucker
Prise Pfeffer
2 Wacholderbeeren
3 Pimentkörner
50g durchwachsener Speck in Würfel

Food Norddeutschland, Eisbein mit Sauerkraut.


1. Die Eisbeine in 5 Liter Brühe, den 2 geschälten Zwiebel und den Gewürzen etwa 70 Minuten gar kochen.

2. Inzwischen die Zwiebeln für das Sauerkraut klein hacken.

3. Das Sauerkraut mitder Brühe, den Gewürzen und der gehackten Zwiebel aufkochen. Dabei werden Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Pimentkörner in ein Teeei oder einen Teefilter gegeben um sie nach dem kochen wieder leicht entfernen zu können Das Sauerkraut 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

4. In der zwischenzeit die Speckwürfel anbraten und nach dem kochen zum Sauerkraut dazugeben. Gebenenfalls mit Zucker abschmecken und Gewürze entfernen.

5. Das fertige Eisbein auf das Sauerkraut legen. Topf schließen und durchziehen lassen.


Rezept und Bild aus dem Buch: Deutsche Küche, Verlag Schlütersche. ISBN 978-3-89993-557-8. Erschienen 2008 / alle Fotos von Ingo Wandmacher

 

Home